Olympiastadion
Hertha BSC
2:2
BEENDET
FC Schalke 04
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und wünschen noch ein schönes Wochenende.
Die Hertha bleibt auf Platz 7, Schalke springt vorerst auf Rang 12. Beide Mannschaften können Samstag und Sonntag aber durchaus noch Positionen verlieren.
In einer umkämpften Partie fielen alle Treffer in einer herausragenden ersten Halbzeit. Schalke war in Durchgang zwei zwar etwas bemühter und aggressiver, erarbeitete sich aber kaum mehr Großchancen. Das 2:2 geht deshalb absolut in Ordnung.
90.+3. | Das Spiel ist aus!
90.+1. | Nur zwei Minuten werden nachgespielt.
89. | S04 ist mittlerweile näher am 3:2 als die Hertha. Insgesamt läuft es aktuell aber auf ein Remis hinaus.
88. | Caligiuri zirkelt einen Freistoß vom linken Strafraumeck butterweich in den Sechzehner, wo Sane das Leder unter Bedrängnis drüber köpft - das hätte die Schalker Führung sein können.
87. | ... und Darida ersetzt Duda.
87. | Dardai wechselt doppelt: Mittelstädt kommt für Maier ...
81. | Beide Mannschaften lassen es nun etwas ruhiger angehen, auch weil die ersten 75 Minuten sicherlich kräftezehrend waren.
79. | Grujic spielt auf Selke, der das Leder von rechts scharf auf den ersten Pfosten bringt, wo Sane vor Kalou am Ball ist und klärt.
78. | 15 Minuten sind noch zu gehen und S04 hat die Partie wieder weitgehend im Griff - das muss aber nichts heißen, wie man in Halbzeit eins gesehen hat.
76. | Tedesco bringt Stürmer für Stürmer - der 18-jährige Kutucu ersetzt Skrzybski.
75. | Skrzybski hält sich den rechten Oberschenkel und bleibt kurz liegen. Der 26-Jährige muss behandelt werden.
73. | Jarstein ist da! Skrzybski behauptet das Leder links im Strafraum klasse und scheitert mit seinem Schuss aus sieben Metern am Hertha-Keeper, der die Pranke blitzschnell oben hat.
72. | Feierabend für Torschütze Ibisevic - Kalou ist neu im Spiel.
70. | Konter Schalke! Skrzybski hält das Leder vielleicht etwas zu lange im Dribbling und spielt an der Strafraumgrenze doch noch auf Serdar quer. Der muss schnell abziehen und prüft Jarstein mit einem etwas zu zentralen Heber.
67. | Beide Mannschaften lassen sich beim Spielaufbau unglaublich wenig Zeit. Es ist alles drin - wer macht den entscheidenden Fehler?
65. | Beinahe ein Berliner Konter, aber Oczipka ist früh dazwischen, bevor die Knappen sich einen weiteren Freistoß erarbeiten.
64. | Caligiuri kommt aus spitzem Winkel zum Schuss und holt die nächste Ecke raus.
63. | Plötzlich ist Schalke wieder auf dem Vormarsch. Oczipka legt auf Bentaleb ab, dessen Schuss aus 17 Metern zur Ecke abgefälscht wird.
61. | Selke ist auf links durch und scheitert aus spitzem Winkel am klasse parierenden Nübel. Selke kommt anschließend nochmal an den Ball, kommt mit seinem Pass auf Ibisevic aber nicht durch.
60. | Rudy springt beim Seitfallzieher von Rekik in den Ball und erwischt das Leder mit den Händen. Die Herthaner fordern Elfmeter, aber das Schiedsrichtergespann entscheidet auf Abseits. Der Videoschiedsrichter schaltet sich nicht ein.
59. | Grujic setzt sich über rechts durch und spielt ins Zentrum, wo Rudy vor Duda zur Ecke klärt.
55. | Die Partie ist weiter recht hektisch. Beide Mannschaften agieren sehr körperlich, Brych muss mittlerweile öfter eingreifen.
54. | Nübel unterläuft eine Ecke von links und hat Glück, dass kein Herthaner dran kommt. Kein Vorwurf an den S04-Keeper, Sane hatte vorher noch abgefälscht.
52. | Serdar setzt sich klasse gegen Grujic durch und zieht von links in den Strafraum, agiert dann aber eher eigensinnig und trifft nur das Außennetz.
51. | Oczipka holt links eine Ecke raus, nach der die Schalker Handspiel reklamieren - das Spiel geht aber weiter.
49. | Im Vergleich zu Halbzeit eins hat sich bei der Spielausrichtung wenig getan - beide Mannschaften drängen in die gegnerische Hälfte und spielen auf Sieg.
46. | Sane steigt Selke auf den Rücken, der den Freistoß bekommt - Plattenhardt legt den Ball aber deutlich drüber.
46. | Tedesco hat in Halbzeit zwei durch die verletzungsbedingten Wechsel aus Durchgang eins natürlich einen kleinen Nachteil - er kann nur noch einen Spieler rausnehmen.
46. | Fast 20 Minuten nach dem Halbzeitpfiff geht es jetzt doch weiter - der Ball rollt wieder.
Halbzeit | In einer rasanten und teils hitzigen ersten Halbzeit ging Schalke zunächst verdient in Führung und kontrollierte das Spiel anschließend gut, bevor die Hertha per Traum-Konter über Duda und Grujic ausglich. S04 ging anschließend nochmal in Führung, das letzte Wort vor der Pause hatte aber Ibisevic, der in Minute 49 doch noch nachlegte.
45.+5. | Pause im Olympiastadion.
45.+4. | Toooor! HERTHA - Schalke 2:2. Der Wahnsinn geht weiter! Selke hat nach einem Einwurf an der rechten Eckfahne etwas Platz und flankt butterweich an die Fünfergrenze, wo Ibisevic gar nicht groß hochsteigen muss und überlegt ins kurze Eck einköpft.
45.+1. | Nach zwei Verletzungsunterbrechungen, zwei Auswechslungen und drei Toren werden richtigerweise vier Minuten nachgespielt.
44. | Toooor! Hertha - SCHALKE 1:2. Aber bevor es in die Pause geht, legt Schalke noch nach! Oczipka hinterläuft perfekt und spielt flach auf den ersten Pfosten, wo Uth viel zu viel Platz hat und das Leder halbhoch ins kurze Eck schiebt. S04 führt wieder!
42. | Die Partie ist plötzlich extrem hitzig - die Trainer werden froh sein, dass es gleich kurz in die Kabine geht.
41. | ... und auch Rudy wird verwarnt.
41. | Selke und Rudy geraten beim Anstoß aneinander, eine Rudelbildung ist die Folge. Der Berliner Angreifer sieht Gelb ...
39. | Toooor! HERTHA - Schalke 1:1. Wahnsinn! Grujic leitet den Angriff selbst ein und profitiert von einem traumhaften Duda-Pass, der mit der Hacke in den Strafraum durchsteckt. Grujic muss aus neun Metern nur noch einschieben.
38. | Wichtige Aktion von Lazaro, der nach Serdar-Steckpass gerade so vor Skrzybski zur Ecke klärt.
37. | Nübel ist bei einem Lazaro-Freistoß von links souverän zur Stelle und fischt das Leder runter. Gute und ruhige Partie bislang von ihm.
35. | S04 setzt sich in der gegnerischen Hälfte fest, während Dardai sich an der Seitenlinie heftig aufregt - insgesamt ist die Partie aber ausgeglichen, beide Mannschaften agieren mit offenem Visier.
33. | Das war Stamboulis letzte Aktion - auch er muss runter, für ihn kommt Bentaleb. Damit wird Schalke gefühlt etwas offensiver.
33. | Stambouli legt nach einem gekonnten Schalker Angriff auf Caligiuri ab, der aus gut 30 Metern mal draufhält, allerdings völlig verzieht.
31. | Uth hilft hinten aus und verursacht einen Eckball - der landet nach Caligiuri-Block aber in den Armen von Nübel.
29. | Schalke hat die Partie jetzt im Griff, steht aber recht hoch - die Herthaner könnten durchaus zu Konterchancen kommen.
27. | Für Schöpf geht es also doch nicht weiter - Serdar ist neu im Spiel.
24. | Caligiuri zieht auf der rechten Außenbahn in Richtung Grundlinie und versucht es dann mit einem eher kläglichen Schuss - Jarstein ist da.
23. | Stambouli ist zurück, während Grujic nach einem Einwurf von links am kurzen Pfosten zum Schuss kommt, Nübel mit dem unplatzierten und flachen Abschluss aber kaum Probleme bereitet.
22. | Schalke ist erstmal nur zu zehnt, Stambouli taumelt etwas und wird an der Seitenlinie weiter gecheckt.
20. | Maier und Stambouli rauschen beim Kopfballduell ineinander. Der Herthaner ist schnell wieder auf den Beinen, während der Franzose etwas länger behandelt wird.
17. | Toooor! Berlin - SCHALKE 0:1. Konoplyanka wird am linken Strafraumeck nicht angegriffen, zieht recht gemächlich nach innen und zirkelt das Leder dann mit viel Effet halbhoch ins lange Eck. Ein klasse Tor des Ukrainers, der bislang eher Chancentod als Goalgetter war.
15. | Der Österreicher steht tatsächlich wieder und macht erstmal weiter.
14. | Schöpf hebt direkt den Arm und zeigt an, dass er behandelt werden muss - fraglich, ob es für ihn weitergeht.
14. | Rekik legt sich das Leder zu weit vor und steigt Schöpf im Zweikampf dann heftig auf das linke Sprunggelenk. Das ist eine klare Gelbe Karte.
11. | Jetzt ist plötzlich Schalke länger in Ballbesitz. Die ersten Harthaner pfeifen bereits.
9. | Stambouli behauptet das Leder stark gegen Duda und verteilt dann mit viel Übersicht.
8. | Berlin wirkt in den ersten Minuten deutlich aggressiver, während sich Schalke trotz Skrzybski-Chance in Minute eins nun zunächst zurückzieht und auf Konter lauert.
6. | Die Hausherren setzen sich am gegnerischen Strafraum fest. Nach Kopfballablage von Selke kommt Ibisevic am Fünfmeterraum aber nicht entscheidend an das Leder.
5. | Sane lässt sich am linken Strafraumeck von Selke vernaschen und hat Glück, dass Nastasic zurückeilt und den Schuss des Herthaners blockt - sonst wäre es gefährlich geworden.
3. | Auf der anderen Seite ist ein erster Ball auf Selke etwas zu steil - Nübel wäre aber wohl ohnehin zur Stelle gewesen.
1. | Keine 20 Sekunden gespielt, da steckt Uth auf Skrzybski durch, der links in den Strafraum drängt und aus etwas spitzerem Winkel abzieht - Jarstein faustet das Leder weg, anschließend gibt es Abstoß.
1. | Der Ball rollt!
vor Beginn | Mit Beifall und der Initiative "Nie wieder!" wird vor Anpfiff noch den Opfern des Nationalsozialismus gedacht.
vor Beginn | Schiedsrichter im Olympiastadion ist Dr. Felix Brych. Unter seiner Leitung verlor in dieser Saison noch keine der beiden Mannschaften.
vor Beginn | Tedesco blickt derweil nur nach vorne: "Wir wollen in der Rückrunde deutlich besser punkten", so der Schalke-Coach auf der Pressekonferenz vor der Partie. "Damit haben wir gegen Wolfsburg begonnen, das wollen wir in Berlin fortsetzen."
vor Beginn | Tedesco hat mit Dardai außerdem noch eine Rechnung offen: Das Hinspiel entschieden die Hauptstädter souverän mit 2:0 für sich. 2017/2018 war Schalke noch in beiden Partien siegreich vom Platz gegangen (2:0, 1:0). Insgesamt spricht der Direktvergleich bislang deutlich für S04: 34 Siege bei 24 Niederlagen und 11 Remis.
vor Beginn | Duda entschied die Partie gegen den FCN mit einem Doppelpack und beendete so die Durststrecke der Berliner mit Niederlagen gegen Stuttgart (1:2) und Leverkusen (1:3) und einem Remis gegen Augsburg (2:2). Auch Schalke startete mit einem 2:1-Heimsieg gegen die Wölfe erfolgreich in die Rückrunde und könnte mit einem Dreier gegen die Hertha eine kleine Siegesserie starten.
vor Beginn | Dardai nimmt im Vergleich zum 3:1 in Nürnberg keine Änderungen vor. Tedesco bringt derweil nach dem 2:1 gegen Wolfsburg Konoplyanka für den gesperrten McKennie. Bentaleb, der eigentlich in der Startelf erwartet wurde, nimmt zunächst auf der Bank Platz.
vor Beginn | Sein Gegenüber Domenico Tedesco setzt auf diese Elf: Nübel - Caligiuri, Sane, Nastasic, Oczipka - Stambouli, Rudy - Uth, Konoplyanka, Schöpf - Skrzybski.
vor Beginn | Hertha-Trainer Pal Dardai stellt wie folgt auf: Jarstein - Stark, Lustenberger, Rekik - Lazaro, Grujic, Maier, Plattenhardt - Duda - Selke, Ibisevic.
vor Beginn | Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 19. Spieltages zwischen Hertha BSC und dem FC Schalke 04.