1   :   1
STU
vs
KÖL
5   :   0
FCB
vs
SGE
2   :   1
RBL
vs
BER
1   :   1
UBE
vs
SCF
2   :   3
M05
vs
BMG
0   :   0
BVB
vs
S04
15:30
WOB
vs
BIE
18:00
BRE
vs
HOF
20:30
LEV
vs
AUG
SIGNAL IDUNA PARK
Borussia Dortmund
0:0
HALBZEIT
FC Schalke 04
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Halbzeit | Nach einer etwas wirren Anfangsphase übernahm der BVB nach etwa zehn Minuten die Spielkontrolle und lief bis zur Halbzeitpause fast unaufhörlich an. Schalke verteidigt fast nur, macht das bisher aber sehr solide. In zwei Viererketten verdichten die Gäste die Räume in und um den Strafraum, das kleinteilige Spiel des BVB wirkt sehr barock auf der ewigen Suche nach einer Lücke. Und eine solche gibt es höchst selten. Der hochgehandelten Offensivabteilung des BVB aber über 45 Minuten Großchancen zu negieren, ist schon eine ganz beachtliche Leistung. Trotzdem, über 90 Minuten geht das nur selten gut. Baums Team braucht einen aktiveren Plan für die zweite Hälfte. 
45.+1. | Halbzeitpause in Dortmund.
44. | Da! Da war einmal die Lücke, Sancho steckt zentral auf Haaland, der den Ball aber an der Strafraumgrenze nicht mitnehmen kann. Das haben wir auch schon anders gesehen, harmlos trudelt das Zuspiel ins Toraus.
42. | Glück für Schalke, als Sancho vor dem Strafraum gelegt wird, den Tritt von Paciencia hatte Zwayer nicht wahrgenommen. Nur den Schrei des Dortmunder. Das wäre eine gute Freistoßposition gewesen.
40. | Abstoß Bürki, Haaland verlängert, aber Reyna startet einen Tick zu spät, so kann Sane den Ball locker sichern. Aber der anschließende Aufbau der Schalker wird sofort wieder erstickt.
38. | 77 Prozent Ballbesitz für Dortmund, da kann man sich dann auch ganz gut vorstellen, wie sich das auf dem Feld ausgestaltet. Mascarell fällt Reyna, sofort laufen alle an den Tatort, die Schalker wissen ganz genau, dass Mascarell bereits verwarnt ist. Der Auflauf löst sich jedoch schnell wieder auf.
36. | Das könnte zum Problem für die Dortmunder werden, die stets versuchen, sich bis in den Torraum durchzukombinieren. Diesmal allerdings Meunier mit einer Flanke, am langen Pfosten gewinnt Reyna das Kopfballduell, der Versuch geht aber knapp am Tor vorbei.
33. | Richtig dicke Möglichkeiten hatte der BVB noch nicht, obwohl hier nur eine Mannschaft spielt. Aus dem Nichts ein Konter der Königsblauen, Matondo legt aus dem Zentrum auf Oczipka, der sofort schießen will, Meunier läuft in den Weg und blockt zur Ecke. Beste Szene der Gäste bislang. Und bei Ecken kann halt immer was passieren.
30. | Delaney für Haaland, der links in den Strafraum geht, im Liegen kann Nastasic zur Ecke klären. Die bringt zunächst nichts ein, weil die Schalker das zwischenzeitlich geklärt bekommen. Aber die Kugel landet bei Dahoud, der aus locker 30 Metern draufhält. Haarscharf. Der Ball tropft auf die Latte.
28. | Und dann das: Langer Ball auf Haaland, der bei der Ballannahme jedoch ungewohnte Probleme zeigt, so wird er etwas zu weit nach rechts abgedrängt und scheitert aus spitzem Winkel. Es gibt sogar Einwurf für die Gäste. Das war also ziemlich weit vorbei.
28. | Man kann nicht direkt sagen, dass Schalke mittlerweile besser im Spiel ist, aber diese erste große Drangphase des BVB scheint vorerst überstanden.
27. | Paciencia wird im Zweikampf von Hummels berührt, der Ex-Frankfurter geht zunächst zu Boden. Aber mehr als ein regulärer Zweikampf war da eigentlich nicht zu sehen.
24. | Beim anschließenden Freistoß für die Gäste, immerhin in der gegnerischen Hälfte, wird im Stadion laut gelacht. Mehr muss man darüber eigentlich gar nicht wissen.
24. | Delaney nietet Harit im Mittelfeld um, erstaunlich, dass es für diese Aktion keine Karte gibt.
22. | Alle Dortmunder in der gegnerischen Hälfte. Und trotzdem ist Paciencia nach einem Befreiungsschlag sofort von VIER Dortmundern umgeben. Nach vorne geht bei Schalke gar nichts.
20. | So eng auch Schalke die Räume vor dem eigenen Strafraum macht, trotzdem finden die Dortmunder immer wieder Anspielstationen. Das geht alles ein bisschen schnell. Baum steht am Spielfeldrand und schlägt die Hände über dem Kopf zusammen.
17. | Jetzt Guerrero aus der zweiten Reihe, der Ball nimmt eine ganz komische Flugkurve an, fliegt aber drüber. Lämmer auf der Schlachtbank sind aktiver.
16. | Haaland auf Meunier! Steckt im Strafraum durch, der versucht es mit dem Außenrist, wo die Seite besser gewesen wäre. Rönnow ist zur Stelle. Gerade sieht das so aus, als könnte das ein sehr langer Abend für die Gäste werden. 
15. | Rönnow fängt die Hereingabe ab, will schnell machen, Harit verstolpert und schon läuft der BVB wieder an. Nach der wirren Anfangsphase kommt Schalke kaum noch aus der ersten Hälfte. Wobei, zwingend sind die Dortmunder noch nicht.
14. | Und so ganz allmählich spielt sich der BVB hier vor dem Strafraum fest, zieht die Schlinge immer enger zusammen. Ecke BVB.
13. | Mascarell ist der erste, der hier eine Karte kassiert. Grätscht gegen Dahoud und erwischt nur dessen Fuß.
12. | Sancho verfehlt das Tor deutlich, kurz darauf sichert Brandt den Ball, überlässt für Haaland, der einen Tick besser an der Strafraumgrenze steht. Rönnow muss erstmals eingreifen bei dem unplatzierten Flachschuss.
10. | Jetzt zieht der BVB mit einem Mal das Tempo an. Nach schneller Kombination durchs Zentrum legt Delaney raus auf Guerreiro, dessen flacher Pass in den Strafraum zwar geblockt, aber nicht geklärt wird. Und es wird unübersichtlich, Dahouds Versuch wird geblockt, Meuniers Schuss kommt nicht durch. Schalke schwimmt zum ersten Mal.
10. | Bisher macht das Schalke ganz geschickt, man zieht den Gegner auf sein Niveau runter. Der kommt so nur schwer ins Spiel.
8. | Hummels mit einem langen Ball in die Spitze, den Ball kann Reyna im Strafraum mit der Brust annehmen, aber Thiaw ist nah dran und kann ihn schließlich abdrängen, dabei kommt Reyna zu Fall. Aber mit einem strafwürdigen Vergehen hatte das nichts zu tun.
6. | Sancho, Reyna, Brandt, die erste gute Offensivkombi bei den Gastgebern, Sane grätscht dazwischen, schießt Brandt an, der Pass von Reyna war allerdings auch ziemlich sportlich. So kommt S04 in der eigenen Hälfte zum Einwurf. 
5. | Rönnow wird von Haaland gepresst und muss den Ball ins Seitenaus schießen. Auch der BVB will es dem Gegner nicht allzu bequem machen. Die Partie braucht hier ganz schön Zeit, sich zur sortieren. Die Torhüter sind bislang nur bei Rückpässen gefordert.
3. | Zunächst ist die Partie kampfbetont und ziemlich verfahren. Beide Teams mit vielen Ballverlusten, flüssige Aktionen fehlen noch. Schalke läuft relativ hoch mit den beiden Angreifern an, für den BVB ist das erst einmal unbequem.
2. | So, wie sortieren sich die Mannschaften? Auf die Viererkette angesprochen, gab sich Favre vor der Partie etwas geheimnisvoll. Als habe er mit der Aufstellung was zu verbergen. Vielleicht erschließt sich das uns noch.
1. | Muss man ja einfach mal festhalten, der übertragende Sender verpasst den Anstoß. Wir wollen hier keine Namen nennen, aber das hat Konsequenzen.
1. | Die Partie hat begonnen!
vor Beginn | Die Mannschaften betreten den Rasen, als die Schalker einlaufen, ist ganz erstaunlich, welchen Lärm 300 Zuschauer machen können.
vor Beginn | Übrigens, Huntelaar hat heute zweimal getroffen. Einfach mal so in den Raum gestellt. Völlig ohne Hintergedanken.
vor Beginn | 300 Zuschauer bieten eine effektheischende Kulisse.
vor Beginn | Die Offiziellen sind Felix Zwayer (Chef), Thorsten Schiffner und Marco Achmüller (Fahnenträger), Christian Dingert ist der Vierte im Bunde. Im Keller bewacht Tobias Welz die Bildschirme.
vor Beginn | Vielleicht ist es doch eine kleine Überraschung, dass beim BVB heute wieder Bürki zwischen den Pfosten steht. Zuletzt erhielt ja Hitz dreimal den Vorzug, aber Favre hat sich sicherlich was dabei gedacht. Nur was?
vor Beginn | Den letzten Schalker Sieg gab es am 17.01. Gegen Gladbach damals. Heute kaum mehr vorstellbar. Aber spätestens am 4.11 sollte es doch endlich für ein Erfolgserlebnis reichen, so dieses komische DFB-Pokalspiel tatsächlich je stattfindet. Doch vorher geht es eben noch gegen den VfB. Und eben heute Dortmund.
vor Beginn | Die Rollen sind vor der Partie klar verteilt. S04 könnte mit einem Zähler gut leben, eine knappe Niederlage wäre aber unter diesen Umständen auch keine Katastrophe. Einen Ausrutscher kann sich dagegen die Truppe von Lucien Favre kaum leisten, wenn man wieder dieser leidlichen Trainerdiskussion aus dem Wege gehen will. 
vor Beginn | Große Ereignisse werfen ihren Schatten voraus. Nächste Saison könnte es das 100. Revierderby geben. Optimistisch klingt das. Denn das hieße a), dass es eine nächste Saison gibt und b), dass Königsblau dann auch noch dabei ist. Im Oberhaus. Und wieviel weiter hat Manuel Baum eine Woche mehr mit der Mannschaft geholfen? Wir werden sehen.
vor Beginn | Schalke nach dem 1:1 gegen Union mit vier Veränderungen: Thiaw (Startelfdebüt), Matondo, Harit und Paciencia beginnt für Bozdogan, Skrzybski (kauft heute Vokale), Raman und Ibisevic.
vor Beginn | Im Vergleich zur Partie in Rom sind das fünf Veränderungen beim BVB. Bürki, Akanji (zurück aus Corona), Dahoud, Brandt und Reyna starten für Can (in Corona), Hitz, Witsel, Bellingham und Reus (alle auf der Bank).
vor Beginn | Und S04 versucht, mit dieser Truppe dagegenzuhalten: Rönnow - Thiaw, Sane, Nastasic - Ludewig, Harit, Mascarell, Bentaleb, Oczipka - Paciencia, Matondo.
vor Beginn | Zu den Formationen: Der BVB mit Bürki - Meunier, Hummels, Akanji, Guerreiro - Dahoud, Delaney - Sancho, Brandt, Reyna - Haaland.
vor Beginn | Der FC Schalke hätte wahrscheinlich gerne das, was sich der BVB unter der Woche geholt hat. Eine blutige Nase in der Champions League. Gibts heute eine Trotzreaktion der Schwarz-Gelben? Und wie ist dieses Remis der Schalker am vorigen Wochenende gegen Union einzuordnen? Licht am Ende des Tunnels? Der entgegenkommende Zug? Diese Fragen sollten sich nach den kommenden zwei Stunden leicht beantworten lassen. Oder auch nicht.
vor Beginn | Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 5. Spieltages zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04.